Schuetzenverein Rehringhausen

Übergabe des Königsorden

Traditionell in der Woche vor dem Rehringhauser Schützenfest übergab der amtierende König Christopher Stahlhacke seinen Königsorden 2013 an den ersten Vorsitzenden der St. Josef Schützen Rüdiger Schnüttgen, den Oberst Thomas Nöcker sowie Schriftführer Christoph Nies.

SV-SF-2014-OrdensübergabeI

Schematisch stellt der Königsorden die wesentlichen Grundzüge des vor einigen Wochen neu errichteten Ehrenmals dar. Bei den Planungen wurde darauf geachtet, dass die weseentlichen architektonischen Gestaltungselemente aus dem Jahre 1968 erhalten bleiben. Diese zieren nun in sehr anschaulicher Weise den neuen Orden.

SV-SF-2014-OrdenVorderseite      SV-SF-2014-OrdenRückseite

Mit der feierlichen Einweihung vor einigen Wochen erinnerte der Schützenverein auch noch einmal an den Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren. Bereits in der ersten Generalversammlung nach dem Ende der abscheulichen und schrecklichen nationalsozialistischen Gewaltherrschaft am 22. Januar 1950 beschlossen die Rehringhauser Schützen einmal jährlich einen Kranz an der damaligen Gedenkstätte in der Kirche für die Opfer beider Weltkriege niederzulegen. In den folgenden Jahren des Wiederaufbaus in Deutschland wurde dann sehr lange über den Bau einer eigenen Gedenkstätte diskutiert. Schließlich wurde dann 1968 das Ehrenmal am Ochsenhagen erstellt. Nach nun erfolgter, halbjähriger Bauzeit fand dann die feierliche Einweihung des neu errichteten Ehrenmals am 22. Juni 2014 statt.

Christopher Stahlhacke regiert mit seiner Königin und Ehefrau Ann Sophie das Rehringhauser Schützenvolk noch bis zum anstehenden Schützenfest vom 08. bis 10. August 2014.

Schützenfest 2019-

St. Josef Schützenverein-

Kommentare wurden geschlossen.

Anonymous - Gravatar

Kommentare sind fr diesen Eintarg leider nicht möglich.